Birgitt Bell

Leben ist Bewegung - Bewegung ist Leben

Alles was lebt, bewegt sich. Sobald sich ein Lebewesen nicht mehr bewegt führt dies längerfristig zu Starre und somit früher oder später zu Problemen.

 

Im Sinne der menschlichen Gesundheit heißt dies, dass zu wenig Bewegung zu Bewegungs- und Funktionseinschränkungen, Problemen und schlussendlich zu Schmerzen führen wird. Aufgrund dessen bewegt man sich noch weniger – der Teufelskreis beginnt.

 

In meinen Behandlungen konfrontiere ich den Körper/das Gewebe wieder mit Bewegung – sei es in Form von passiver Bewegung (Dehnungs-, Manipulations- und Mobilisationstechniken, (Triggerpunkt)massage), osteopathischen sanften oder intensiveren manuellen Techniken und/oder schlussendlich in Form von aktiver Bewegung (Übungen und Techniken aus meiner langjährigen Erfahrung als Physiotherapeutin und Sportlerin).

 

Wird einem versteiften, verkürzten oder verklebten Muskel, Gewebe, Gelenk oder Organ wieder Bewegung zugeführt, so verbessert sich sofort(!) Durchblutung, Stoffwechsel, Lymph- und Energiefluss, die Selbstheilungskräfte des Körpers können wieder funktionieren und der geschädigte Bereich kann sich deutlich bis manchmal sogar vollständig (je nach Art und Grad der Abnutzung) regenerieren - der Schmerz verschwindet. 

 

Einen sehr großen Stellenwert bei Schmerzen stellen Verspannungen der Muskulatur dar, welche in falschen Bewegungsmustern, z.B. einer Fehlhaltung oder Schonhaltung, begründet liegen.  

 

Daher kann mitunter schon eine ein- bis dreimalige Behandlung genügen, um Schmerzen deutlich oder sogar vollständig zu beseitigen!

 

Ist der Schmerz verschwunden und die Beweglichkeit, Funktion, das Körpergefühl, die Stabilität und Koordination verbessert/wieder hergestellt, erarbeiten wir zusammen Übungen und Strategien, welche Sie leicht und gerne in den Alltag integrieren und durch welche Sie einen dauerhaften Therapieerfolg erreichen können.